Café Philosophique in Koblenz am 06.10.2019
Thema: Was ist der Mensch  - zur Philosophie von Hellmuth Plessner.
Im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts haben Philosophen auf die Erfolge der modernen Naturwissenschaften reagiert. Als ein Ergebnis dieser Anstrengungen entstand die „Philosophische Anthropologie“.
Auf die alte Frage „Was ist der Mensch?“ wurde eine neue Antwort gefunden.  Helmuth Plessner (1892 – 1985), der lange Zeit vergessene Vertreter dieser Denkrichtung, legte 1928 sein Werk „Die Stufen des Organischen und der Mensch“ vor. Dort und in einigen Nachfolgetexten postuliert er als grundlegendes Wesensmerkmal aller Menschen die „exzentrische Positionalität“: Der Mensch ist ein Wesen, das gleichsam aus sich heraustreten und die Perspektive eines Beobachters seiner selbst einnehmen kann. Er nimmt eine exzentrische Position ein. Eine feste Identität hat der Mensch nicht.
Mit seinen Schriften „Die Grenzen der Gemeinschaft“ und „Die verspätete Nation“ griff H. Plessner auch unmittelbar in die politischen Debatten seiner Zeit ein.
Ort: Diehls Hotel
       Rheinsteigufer 1
       56077 Koblenz
Zeit: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Eintritt frei.

Markus Melchers
Nordstraße 44
53111 Bonn
Tel.: 0228/632445

Ausdrucken beginnen