Leben und Denken reflektieren, interpretieren und diskutieren 11.12.2017
   Start | Praxis | Pressespiegel | Bücher | Referenzen | Links | Impressum |

  

-› Seite Drucken  

Philosophisches Seminar: Wer ist Ich? in Hückelhoven 2018 am 23.04.2018, 30.04.2018, 14.05.2018
Auf die Frage „Wer bin ich?“ kann ich mit einer Berufsangabe oder mit meinem Namen antworten, z.B.: „Ich bin Schornsteigfeger und heiße Hans Schmitz.“

Die Frage „Wer ist Ich“ lässt sich nicht so leicht beantworten. Diese Frage zielt in eine andere Richtung. Denn hier ist erst einmal nicht klar, was mit diesem „Ich“ gemeint sein soll: Ein Mensch, der „Ich“ sagen kann? Ein Wesen, dass sich seines Denkens bewusst ist? Ein Organismus, der um sich selbst und seine Gefühle weiß? Eine aktualisierte Erinnerung an die eigene Existenz?

Um sich diesen Fragen und dem Thema anzunähern wird das Seminar mit einem „Philosophisches Café“ begonnen. Deshalb sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen, sich dem Thema in seiner Fülle aus jeweils ihrer Sicht zu nähern.

Den sich aus dieser Veranstaltung ergebenden Schwerpunkten wird sich an den beiden folgenden Seminarabenden gewidmet.

Dies könnte etwa die Frage sein: „Wie entsteht das Ich?“ Oder rollentheoretische, also soziologische Überlegungen. Oder das „Ich“ zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung.

Ort:  Ev. Kirchengemeinde Hückelhoven
       Haagstraße 10
       41836 Hückelhoven
Zeit: 18:00 Uhr – 20:15 Uhr
Gebühr: keine.

      © Sinn auf Rädern/BelKom