Leben und Denken reflektieren, interpretieren und diskutieren 11.12.2017
   Start | Praxis | Pressespiegel | Bücher | Referenzen | Links | Impressum |

  

-› Seite Drucken  

– Bedenkzeit – in Hilden am 06.02.2018, 06. 03.2018, 17.04.2018, 08.05.2018
Was halten Sie davon, wenn wichtige politische Entscheidungen nach dem Zufallsprinzip getroffen und demokratische Wahlen abgeschafft werden? Können Sie sich vorstellen, von einem Roboter operiert oder gepflegt zu werden oder in einem automatisch gesteuerten Auto durch die Stadt zu fahren? Was würden Sie tun, wenn Sie nicht arbeiten müssten, um sich und Ihre Familie zu
versorgen? Kann die Erwerbsarbeit vielleicht ganz abgeschafft werden? Und was antworten Sie, wenn man Sie nach Ihrer Unsicherheitskompetenz fragt?

In der gegenwärtigen Wissenschaft werden die verschiedensten Szenarien für die Gesellschaft und die Menschen von morgen entwickelt. Kreativität und Machbarkeit sind die Leitlinien in einer komplexer und schneller werdenden Welt, in der die Folgen unseres Handelns kaum noch absehbar sind. Was oft fehlt, ist Bedenkzeit. In dieser Veranstaltungsreihe nehmen wir uns Zeit
für Gesellschaftsmodelle und Zukunftsfragen.

Der Philosoph Markus Melchers hat Hintergrundwissen, gibt Inputs, hilft mit Fragen aus, lenkt das Gespräch, das eine gemeinsame Suchbewegung nach Lebensweisen und Gesellschaftsmodellen für die Zukunft sein kann.
Zeit: 19:00 Uhr – 21:15 Uhr
Ort: VHS Hilden,
      Gerresheimer Str. 20
      40721 Hilden
Gebühr: 8 Euro
Anmeldung: Tel. 02103 53948
                  Fax. 02103 51330
                  info@eeb-hilden.de
Diese Veranstaltung wird in Kooperation von eeb Hilden und der VHS Hilden durchgeführt.
      © Sinn auf Rädern/BelKom