Leben und Denken reflektieren, interpretieren und diskutieren 17.08.2017
   Start | Praxis | Pressespiegel | Bücher | Referenzen | Links | Impressum |

  

-› Seite Drucken  

Im Dialog - Welche Zukunft hat die Demokratie? am 14.09.2017 in Hilden
Die Demokratie ist in eine tiefe Krise geraten. Populisten auf der einen Seite, Autokraten mitten in Europa, etwa in Ungarn, akzeptieren das Modell der repräsentativen Demokratie nicht mehr. Bei uns wird schon lange der Vorwurf der Volksferne der Politker erhoben. Politkverdrossenheit und Politikerverdrossenheit gehen dabei Hand in Hand. Politik und Bürger scheinen sich immer weiter voneinander zu entfernen. Diese Problemlage lässt sich in zwei Fragen bündeln: Wie kann Demokratie in der Zukunft gesichert werden? Welche Mittel und Gedanken stehen den Bürgern zur Verfügung, die die Demokratie bewahren wollen?
Diese und ähnliche Fragen werden im Rahmen der Diskussion erörtert werden. Theoretische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zeit 19.00-21.15 Uhr
Ort:  Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz" Raum 01
       Gerresheimer Straße 20
       40721 Hilden
Gebühr: 8 Euro
Anmeldung: eeb-Hilden, Telefon: 02103-53948 oder an der Abendkasse.
      © Sinn auf Rädern/BelKom