Leben und Denken reflektieren, interpretieren und diskutieren 19.11.2017
   Start | Praxis | Pressespiegel | Bücher | Referenzen | Links | Impressum |

  

-› Seite Drucken  

Selbstständigkeit funktioniert nur, wenn man sie wirklich will; Arbeitsmarkt Kompakt 2007
„Schon als Schüler fand ich die Idee der Philosophischen Praxis interessant. 1998, mit 35 Jahren, war es dann soweit: Ich habe “Sinn auf Rädern” gegründet. Seitdem biete ich meine Dienste als “Stuntman für Probleme” an.

Meine Kunden - ich nenne sie Gastgeber - sind in der Regel Privatpersonen aus ganz Deutsch-land, die Fragen stellen wie “Bin ich meiner verstorbenen Mutter über den Tod hinaus verpflichtet?” Aber auch Unternehmen kontaktieren mich. Außerdem arbeite ich manchmal mit Hospizgruppen. Darüber hinaus veranstalte ich mehrmals im Monat Philosophische Cafés, schreibe gemeinsam mit einem Kollegen Bücher und momentan auch eine Kolumne für eine Tageszeitung.

Ich kann von meiner Tätigkeit leben. Trotzdem sage ich jedem, der mich um meinen Rat als Existenzgründer im Rahmen der Philosophie bittet: Es funktioniert nur, wenn die Idee pfiffig und einzigartig ist und wenn man die Selbstständigkeit wirklich und mit allen Konsequenzen will. Auch ist der bürokratische Aufwand ist nicht zu unterschätzen.

Ich habe Glück gehabt, dass vor mir niemand auf die Idee der ambulanten Philosophie gekommen ist. Ohne diese Namensgebung hätte ich die Öffentlichkeit nicht erreicht. Und ohne Öffentlichkeit lässt sich in diesem Bereich keine erfolgreiche Existenzgründung denken.“
      © Sinn auf Rädern/BelKom